Unser Mühlhausen

 

Stuttgart-Mühlhausen Luftbild

Stuttgart-Mühlhausen liegt im Norden der Landeshauptstadt Stuttgart und ist Sitz der Bezirksverwaltung. Die fünf Stadtteile Mühlhausen, Hofen, Mönchfeld, Freiberg und Neugereut bilden den Stadtbezirk Mühlhausen mit knapp 26.000 Einwohnern. Ein beliebtes Naherholungsgebiet ist der Max-Eyth-See mit den Auwiesen des Neckars.
Stadtbezirk Stuttgart-Mühlhausen
Der Stadtteil Mühlhausen, um 708 erstmalig bzw. 1257 gesichert urkundlich erwähnt, liegt an der Einmündung des Feuerbachs in den Neckar. Die Geschichte des Ortes ist eng mit dem Fluss verbunden, doch die alten Mühlen sind abgebrannt bzw. wurden abgebrochen.


Reste der Ruine „Engelburg“ oberhalb des Feuerbachs im schönen Schlosspark gelegen und die hohen Mauern der „Heidenburg“, überragt von der 1943 zerstörten Walpurgiskirche, blieben übrig. Das „Palmsche Schloss“ 1813 neu errichtet und 1895 erweitert, wird heute als Bezirksrathaus genutzt. Mit der Veitskapelle von 1380 blieb ein kunsthistorisch einmaliges, mittelalterliches Zeugnis erhalten. Schon an den beiden gotischen Portalen erinnern Wappen und Namen an den Stifter Reinhart von Mühlhausen und im Innern erwarten den Besucher kunstvolle Wandmalereien und Altäre. Das evangelische Pfarrhaus, erbaut 1768, steht am Meierberg gegenüber.

 Das zum Ritterkanton Kocher gehörende Reichsritterdorf Mühlhausen am Neckar wurde 1805 dem königlichen württembergischen Oberamt Cannstatt untergeordnet, 1933 mit 1.506 Einwohner nach Stuttgart eingemeindet und hat derzeit 3.200 Einwohner.
Die vom Weinanbau und der Landwirtschaft geprägte dörfliche Struktur hat sich erhalten. Am Ortsrand und auf der Hochfläche siedelten sich Landwirtschaftliche Betriebe, Gärtnereien und Pflanzenzuchtbetriebe an. Von den Erwerbstätigen arbeiten heute 79 % im Dienstleistungsbereich, 20 % im Produzierenden Gewerbe und 1 % in der Land- und Forstwirtschaft.

 

Die Täler des Feuerbachs und Neckars mit Steillagen-Weinbergen stehen in Kontrast zu den besiedelten Hochflächen und den verbliebenen Freiflächen mit fruchtbaren Ackerland. 

Der besondere Charakter der Kulturlandschaft zeigt sich zwischen Mühlhausen und Zazenhausen im Naturschutzgebiet „Unteres Feuerbachtal mit Hangwäldern und Umgebung“ mit zahlreichen seltenen und besonders schutzwürdigen Pflanzen- und Tierarten sowie am Neckar durch die erfolgreiche Renaturierung im Bereich Saugraben mit einem neuen „Altarm“.

 

 

Nördlich von Mühlhausen werden im Hauptklärwerk Stuttgart-Mühlhausen täglich mehr als 200.000 m³ Abwasser gereinigt. Die größte Kläranlage in Baden-Württemberg leistet für die Region einen bedeutenden Beitrag für den Gewässerschutz.

In der Freizeitkarte Stuttgart-Mühlhausen sind die Sehenswürdigkeiten und interessante Touren beschrieben. Barrierefreie Spazierwege, Lehrpfade und Rundwege laden zum Erkunden der reizvollen Landschaft, Denkmäler, interessanten Bauwerke, Freizeiteinrichtungen oder zum Besuch der Ausflugslokale und Besenwirtschaften ein.